Bein- und Oberschenkelmuskulatur stärken!

Gerade im Winter, wenn die Straßen vereist und matschig sind, ist es schwierig sein reguläres Pensum beim Radfahren aufrecht zu erhalten. Umso wichtiger ist es die Beinmuskulatur in dieser Zeit nicht zu vernachlässigen, sondern weiterhin zu trainieren. So gestaltet sich der Übergang zum Frühling um einiges leichter. Außerdem wird die Beinmuskulatur häufig beim Training im Studio außen vor gelassen, dabei ist sie unglaublich wichtig. Wer bestimmte Partien seiner Beine trainieren will, dem empfiehlt es sich ein Fitnessstudio aufzusuchen. Dort hat man die Möglichkeit einen individuellen Trainingsplan gemeinsam mit Fachpersonal zu erstellen. Außerdem gibt es meist Spinningkurse, die einen entsprechend fordern und zusätzliche Fahrradgeräte.

© Stefan Schurr – Fotolia.com

Wer sich dagegen entscheidet, kann Übungen auch zu Hause durchführen. Entgegen vieler Informationen sind Kniebeugen sehr empfehlenswert um die Beinmuskulatur zu stärken. Richtig ist, dass diese Übungen die Knie sehr belasten können. Hier ist darauf zu achten nur “halbe” Kniebeugen durchzuführen und nicht zu sehr in die Tiefe zu gehen. Wer mag kann bei seinen Übungen auch neue Gewichte von otto verwenden. Wichtig ist in jedem Fall seinen Rücken gerade zu halten. Empfehlenswert ist diese Übung anfangs noch vor dem Spiegel durchzuführen, damit weder Rücken noch Knie falsch belastet werden. Ansonsten ist dies eine tolle Übung für die Beinmuskulatur. Weitere tolle Übungen bietet übringens diese Seite im Internet.

This entry was posted in Training and tagged , , . Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>